HELLO

Seit ich in den 90ern mein Foto Design Studium an der FH Bielefeld begann, habe ich als freie Fotografin – damals noch in der Musikbranche, später als Porträt-, Mode- und Werbefotografin in Berlin – gearbeitet.

Irgendwann begann ich Hochzeiten zu fotografieren, was mir besonders in den letzten Jahren immer spannendere Möglichkeiten bot, mich kreativ zu entfalten.

Und seit der Geburt unseres Sohnes 2013 habe ich auch die Familienfotografie auf meine ganz eigene Weise für mich entdeckt.

Dabei habe ich eine dokumentarische, natürliche Bildsprache und versuche euch genau so darzustellen, wie ihr euch selber sehen möchtet.

Ich fotografiere große Hochzeiten mit mehr als 100 Gästen ebenso gerne wie ganz private Trauungen. Ich liebe es, euch auf Destination Weddings oder Elopements an den verschiedensten Orten zu begleiten. 

Als Familienfotografin liegt mein Schwerpunkt auf Neugeborenenfotografie, Babyfotografie, Kinderfotografie und Familienreportagen.

Besonders wichtig ist mir dabei immer, daß eure Bilder ohne Schischi und Klischees entstehen.

Für Hochzeiten bedeutet das: künstlerischer Anspruch und natürliche Dokumentation statt aufgesetztes Posen und alltägliche Standardmotive.

Bei der Neugeborenen- und Familienfotografie verzichte ich weitgehend auf typische kitschige Elemente wie Schleifchen und extremen Weichzeichner und versuche stattdessen meine eigene, von Werbe- und Editorialfotografie inspirierte Bildsprache anzuwenden.

Als Familie begleite ich euch am liebsten mit natürlichen, dokumentarischen Reportagen on location oder zu hause. 

Aufgrund meiner modernen Bildsprache zählen inzwischen auch wieder kommerzielle Auftraggeber und Magazine zu meinen Kunden.

Facts & Stories

WIE BIST DU ZUR FOTOGRAFIE GEKOMMEN?

DIE INITIALZÜNDUNG WAR WOHL DER MOMENT, ALS MIR MEIN VATER SEINE ANALOGE CANON A1 GESCHENKT HAT. ICH HABE SCHON ALS TEENIE ANGEFANGEN ALLES MÖGLICHE ZU FOTOGRAFIEREN UND NACH EIN PAAR JAHREN EINEN DUNKELKAMMER – FOTOKURS AN DER KUNSTSCHULE BIELEFELD GEMACHT. DANN HABE ICH MIR AUCH ZU HAUSE EINE DUNKELKAMMER EINGERICHTET, SERIENWEISE „SELFIES“ UND FREUNDE AUS DER ALTERNATIVEN JUGENDSZENE FOTOGRAFIERT. ÜBER EINEN BEFREUNDETEN MUSIKJOURNALISTEN KAM ICH DANN ZU MEINEN ERSTEN REDAKTIONELLEN JOBS UND DURFTE MUSIKER BEI INTERVIEWS ODER BACKSTAGE BEI KONZERTEN FOTOGRAFIEREN.

MIT WELCHER KAMERA ARBEITEST DU?

SEIT MEIN VATER MIR DAMALS SEINE ANALOGE CANON A1 GESCHENKT HAT, BIN ICH # TEAM CANON. INZWISCHEN ARBEITE ICH MIT DER CANON 5D Mark IV.

ALS KLEINERE KAMERA LIEBE ICH MEINE FUJI XT20 UND T1.

WAS FÜR LICHT BENUTZT DU?

WENN ES NICHT MÖGLICH IST, OHNE QUALITÄTSVERLUST MIT AVAILABLE LIGHT ZU FOTOGRAFIEREN, KOMMEN MEINE PROFOTO BLITZKÖPFE ZUM EINSATZ.

MIT DEM D2 BIN ICH DABEI UNGLAUBLICH FLEXIBEL, WALS BELICHTUNGSZEITEN ANGEHT UND KANN DIE SCHNELLSTEN BEWEGUNGEN EINFRIEREN.

DER AKKU BLITZKOPF B10 IST SOWOHL IM STUDIO ALS AUCH AUF HOCHZEITEN ODER ON LOCATION WAHNSINNIG PRAKTISCH, WEIL ER ZUSAMMEN MIT Z.B. EINER SOFTBOX TOLLES WEICHES STUDIOLICHT ZAUBERT.

AUF IHN IST IMMER VERLASS, WAS BESONDERS BEI HOCHZEITSSHOOTINGS GOLD WERT IST.

WAS SIND DIE LUSTIGSTEN ANEKDOTEN AUS DEINER ARBEIT ALS FOTOGRAFIN?

GERADE IN EINER STADT WIE BERLIN PASSIEREN DIR DA DIE VERRÜCKTESTEN SACHEN. MANCHMAL HABE ICH DABEI AUCH DEN EINEN ODER ANDEREN VIP VOR DER KAMERA.

WENN SICH ZUM BEISPIEL BEI EINER WOCHENBETTREPORTAGE VOR ORT HERAUSSTELLT, DASS MEIN KUNDE EIN BEKANNTER HOLLYWOODREGISSEUR IST UND ICH SEIN NEUGEBORENES FOTOGRAFIEREN DARF IST DAS AUFREGEND. WENN ER DANN BEI EINER EINSTELLUNG NOCH HILFT, SEINE FRAU RICHTIG AUSZULEUCHTEN UND AUS SPASS SAGT „OH GOTT, ICH BIN DER SCHLECHTESTE BELEUCHTER DER WELT!“ – DANN LIEBE ICH MEINEN JOB.

ODER WENN SICH BEI MIR EIN WASCHECHTES VICTORIA’S SECRET – MODEL MIT IHREM NEUGEBORENEN IM STUDIO FOTOGRAFIEREN LÄSST.

DAS IST DAS SCHÖNE AN MEINER ARBEIT – ICH LERNE  DIE UNTERSCHIEDLICHSTEN MENSCHEN KENNEN UND DAS SIND OFT GANZ WUNDERBARE BEGEGNUNGEN.

WAS SIND DIE LUSTIGSTEN ANEKDOTEN AUS DEINER ARBEIT ALS FOTOGRAFIN?

GERADE IN EINER STADT WIE BERLIN PASSIEREN DIR DA DIE VERRÜCKTESTEN SACHEN. MANCHMAL HABE ICH DABEI AUCH DEN EINEN ODER ANDEREN VIP VOR DER KAMERA.

WENN SICH ZUM BEISPIEL BEI EINER WOCHENBETTREPORTAGE VOR ORT HERAUSSTELLT, DASS MEIN KUNDE EIN BEKANNTER HOLLYWOODREGISSEUR IST UND ICH SEIN NEUGEBORENES FOTOGRAFIEREN DARF IST DAS AUFREGEND. WENN ER DANN BEI EINER EINSTELLUNG NOCH HILFT, SEINE FRAU RICHTIG AUSZULEUCHTEN UND AUS SPASS SAGT „OH GOTT, ICH BIN DER SCHLECHTESTE BELEUCHTER DER WELT!“ – DANN LIEBE ICH MEINEN JOB.

ODER WENN SICH BEI MIR EIN WASCHECHTES VICTORIA’S SECRET – MODEL MIT IHREM NEUGEBORENEN IM STUDIO FOTOGRAFIEREN LÄSST.

DAS IST DAS SCHÖNE AN MEINER ARBEIT – ICH LERNE  DIE UNTERSCHIEDLICHSTEN MENSCHEN KENNEN UND DAS SIND OFT GANZ WUNDERBARE BEGEGNUNGEN.

WAS WAR DEINE BISHER SCHÖNSTE HOCHZEIT?

DA FALLEN MIR AUF ANHIEB GLEICH MEHRERE WIRKLICH ATEMBERAUBEND SCHÖNE HOCHZEITEN EIN.

ABER EIN BESONDERES HIGHLIGHT (UND GLEICHZEITIG MEINE GRÖßTE HOCHZEIT) WAR DIE VON MELINDA & SAM IN DER MALZFABRIK IM SEPTEMBER 2018. ICH HABE SELTEN SO EIN WUNDERBARES PAAR GESEHEN – MELINDA IST SCHWEDIN, SAM AUSTRALIER. IHRE MEHR ALS 150 GÄSTE KAMEN AUS ALLER WELT UND DIE STIMMUNG WAR EINZIGARTIG. DIE REDE VON MELINDAS VATER BRACHTE MICH ZUM WEINEN UND WAR GLEICHZEITIG DAS WITZIGSTE, WAS ICH JEMALS AUF EINER HOCHZEIT GEHÖRT HATTE. DIE LOCATION WAR IN IHRER KOMBINATION AUS INDUSTRIAL UND NATUR EIN TRAUM. ES WAR DIE PERFEKTE HOCHZEIT, VON DER FREIEN TRAUUNG ÜBER DEN ENTSPANNTEN NACHMITTAG BIS HIN ZUM DINNER UND DER AUSSCHWEIFENDEN PARTY.

News

Fotografin MIRIAM ELLERBRAKE im Berlin-Brandenburg-Digitalmagazin

Interview über meine Arbeit als Familienfotografin

DigitalPHOTO Magazin, April 2020

Instagram